Wiederholenden Inhalt überspringen
Fürstlicher Lustgarten mit spektakulärem Gewächshaus
Botanischer Garten Karlsruhe

EXOTISCHE PFLANZEN IN DEN NEUERÖFFNETEN GEWÄCHSHÄUSERN ALLES UNTER GLAS

Symbol für Sonderführungskategorie „Wissen & Staunen“
Botanischer Garten Karlsruhe
Sonderführung Wissen & Staunen
Referent: Thomas Huber, Helene Seifert M.A. oder Hildegard Schmid M.A.
Termin: Sonntag, 16.02.2020, 14:30
Dauer: 2 Stunden

Die Leidenschaft für exotische Pflanzen vereinte Fürsten und Wissenschaftler. Hofgärtner Christian Thran wurde dafür vom Markgrafen bis nach Afrika gesandt! Auch Markgräfin Caroline Luise war begeisterte Pflanzenforscherin. Ob Kakteen oder Orchideen, Kaffee oder Zimt – die empfindlichen Pflanzen brauchten geheizte Glashäuser. Frisch saniert sind sie genau der richtige Ort für Geschichten von Pflanzen und Menschen.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Sonntag, 16. Februar 2020 | 14:30 Uhr
Sonntag, 8. November 2020 | 14:30 Uhr

Adresse

maximal 20 Personen

Information und Anmeldung

Anmeldung über das Service Center
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 15
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88 19
service@schloss-bruchsal.de

Kartenverkauf

Kassenautomat im Eingangsbereich der Schaugewächshäuser

Treffpunkt

Kasse Eingang Schaugewächshäuser

Dauer

2 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 30 Personen

Preis

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €

Hinweis

Für die Sonderführungen in der Außenanlage des Botanischen Gartens Karlsruhe gilt die Einhaltung nachfolgenden Vorgaben:

· Die max. erlaubte Gruppengröße wird auf 20 Teilnehmer*innen pro Führung beschränkt.
· Es werden vorerst ausschließlich Sonderführungen im Außenbereich des Botanischen Gartens Karlsruhe angeboten. Sonderführungen in den Schauhäusern werden derzeit nicht angeboten.
· Da die Sonderführung ausschließlich im Außenbereich des Botanischen Gartens Karlsruhe stattfinden, besteht nur an Engstellen der Außenanlage eine strikte Pflicht zum Tragen von Mund-und Nasen-Bedeckungen für Gäste ab 6 Jahre.
In der Weite der Außenanlage können Masken abgenommen werden, wenn es die Situation zulässt. Ein entsprechender Mund-und Nasenschutz muss selbst mitgebracht werden.

· Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 m, wenn möglich sogar 2 m kann während der ganzen Führung garantiert werden.
· Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl in den Sanitäranlagen am Torbogen sowie im Eingangsbereich der Schauhäuser vorhanden
· eine Voranmeldung unter +49(0)62 21. 6 58 88 15 oder service@schloss-bruchsal.de ist unbedingt erforderlich
· Ausführliche Einweisung der Teilnehmer über die Änderungen im Eingangsbereich durch unser Führungspersonal zu Beginn der Führungen