Ausstellung vom 3. Juli bis 17. Oktober 2021 KOMM WIR ERNTEN SCHNELL UND PFLANZEN NOCHMAL NEU

Vier Studierende der Karlsruher Kunstakademie zeigen bei einer Sommerausstellung ihre Arbeiten: Vom 3. Juli bis 17. Oktober sind die Kunstwerke auf dem Außengelände zu sehen. Sie thematisieren die Sehnsucht nach dem Paradies – und den Wunsch nach Veränderung.

Botanischer Garten Karlsruhe, Kunstwerk, Gartenausstellung "Komm wir ernten schnell und pflanzen nochmal neu"

Studierende stellen im Botanischen Garten Karlsruhe aus.

Sehnsuchtsort Paradies

Zum vierten Mal zeigen junge Künstlerinnen und Künstler der Karlsruher Akademie ihre Arbeiten im Botanischen Garten Karlsruhe – in diesem Jahr auf dem Außengelände. Felicitas Kunisch, Paul F. Millet, Fabian Bloching und Sophia Seidler beschäftigen sich in ihren Werken mit der Sehnsucht nach der Flucht ins Paradies und ins Unbekannte. Der Titel ihrer Ausstellung „Komm wir ernten schnell und pflanzen nochmal neu“ transportiert den Wunsch nach Aufbruch und Veränderung.

Botanischer Garten Karlsruhe, Hängender-Mammutbaum

Die Klanginstallation „Oreas Fieber" befindet sich im einzigen Hänge-Mammutbaum.

Das Fremde und Unbekannte entdecken

Die Außenanlagen des Botanischen Gartens bietet die Spielfläche für Fantasien und Gedankenspiele ‒ ein Besuch des Botanischen Gartens ist eine Entdeckungsreise: Hier können fremde Pflanzenarten aus aller Welt bestaunt werden. Gleichzeitig wecken ihre außergewöhnlichen Farben und Formen die Sehnsucht nach fernen Ländern. Die vier jungen Künstler:innen wollen in ihrer Kunst Welten schaffen, in denen eine mögliche Flucht ins Unbekannte gelingen kann.

Eine Oase für die Stille

Die Studierenden spielen mit der früheren Funktion der Gärten: Seit der Renaissance wurden diese von Bauherren, Auftraggebern und Künstlern als Orte der Ablenkung und des Vergnügens gestaltet – mit besonderen Figurenprogrammen, Wasserspielen oder Rondellen. Doch ein Garten darf auch einfach ein Ort des Verweilens sein, an dem neue Ideen entstehen und wachsen können. Inmitten des urbanen Lebens können Besucherinnen und Besucher üben, die Natur, den Raum und sich selbst bewusster wahrzunehmen.

Verweilen im Botanischen Garten heißt: die Ruhe der Natur genießen.

Beteiligte Künstler:innen

Sophia Seidler (* 1990) organisiert in ihrer Arbeit verschiedene Genres wie Malerei, Skulptur, Film und Sound zu einer audiovisuellen Einheit.

Fabian Bloching (* 1996) beschäftigt sich in seiner Arbeit mit ortsspezifischen Besonderheiten des Ausstellungsortes und dem Bezug zwischen Objekt und (Um)Raum.

Paul F. Millet (* 1997) betrachtet das Atelier als einen Garten, die Skulpturen müssen gehegt werden, um zu wachsen.

Felicitas Kunisch (* 1999) arbeitet mit dem Entrücken angenommener Muster und Funktionsweisen verschiedener Materialien.

Service

Komm wir ernten schnell und pflanzen nochmal neu

Kunst von Studierenden der Staatlichen Akademie für Bildende Kunst Karlsruhe.

Sonderausstellung in Kooperation der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit der Staatlichen Akademie für Bildende Kunst Karlsruhe

VERANSTALTUNGSORT

Botanischer Garten Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 6
76131 Karlsruhe

TERMIN

Samstag, 3. Juli bis Sonntag, 17. Oktober 2021                                                                                                                                                                                                                                      

Öffnungszeiten Außenanlage

Mo bis So ab 6.00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit

Eintritt

Die Außenanlage ist frei zugänglich.

Kontakt

Botanischer Garten Karlsruhe
Hans-Thoma-Straße 6
76131 Karlsruhe
Telefon: +49(0)7 21.9 26 30 08
Telefax: +49(0)7 21.9 26 25 44
info@botanischer-garten-karlsruhe.de

 

Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
Reinhold-Frank-Straße 81 / 83
Bildhauergarten Bismarckstr. 67
Schloss Scheibenhardt
76133 Karlsruhe

Weitere Informationen

Broschüre herunterladen (PDF - nicht barrierefrei*)

Die PDF-Dateien sind derzeit in den meisten Fällen leider nicht barrierefrei. Sollten Sie ein PDF benötigen, melden Sie sich bitte telefonisch bei unserer Hotline unter +49(0)72 51.74-27 70. Diese informiert gern über die Inhalte der PDF-Dateien.

Mehr erfahren

Monumente & Funktionen

Kunstwerke & Räume

Wissenschaft & Technik

Bitte wählen Sie maximal 5 Schlagwörter aus.