Un jardin d’agrément princier avec une serre spectaculaire

Jardin botanique de Karlsruhe

mardi, 4. juin 2019

Jardin botanique de Karlsruhe | Visites guidées et visites spéciales

Staatssekretärin Gisela Splett bei „Rendezvous im Garten“ am 8. Juni

Am zweiten Juni-Wochenende feiern rund 150 Parks und Gärten in ganz Deutschland zum zweiten Mal die Aktionstage „Rendezvous im Garten“, die die Besucherinnen und Besucher zu außergewöhnlichen Gartenerlebnissen einladen, diesmal unter dem Thema „Tiere im Garten“. Am 8. Juni erfährt man im Botanischen Garten Karlsruhe, wie man in den historischen Schaugewächshäusern des Botanischen Gartens mit Nützlingen arbeitet – „Alles Bio“ lautet der Titel der Führung. Mit dabei ist Finanzstaatssekretärin Gisela Splett – ein Zeichen für die Bedeutung, die Nachhaltigkeit und Naturschutz bei den Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben. Für den Rundgang am 8. Juni mit dem Gärtnermeister ist eine telefonische Anmeldung unter 0721.92 63 008 erforderlich.

DEUTSCH-FRANZÖSISCHE KOOPERATION

Das Konzept zu „Rendezvous im Garten“ entwickelten das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK), die Kulturabteilung der französischen Botschaft und das Gartennetz Deutschland in der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL). 2019 findet „Rendezvous im Garten“ am 7., 8. und 9. Juni nun zum zweiten Mal mit rund 150 teilnehmenden Gärten und Parks in ganz Deutschland statt. Die Aktionstage sind Teil der Zusammenarbeit zwischen der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und dem französischen Kulturministerium. Die DGGL ist eine der renommiertesten Gesellschaften im Bereich Garten und Landschaft und wurde 1887 gegründet. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sind Anfang 2019 in den Verein eingetreten.

 

NATURSCHUTZ ALS GRUNDPRINZIP DER ARBEIT
Gärtnermeister Andreas Schneller zeigt bei seiner Führung im Botanischen Garten Karlsruhe am Samstag, den 8. Juni, um 15 Uhr eine ganz besondere Tierwelt: die Nützlinge, die zu Tausenden als „freiwillige“ Helfer in den Schaugewächshäusern eingesetzt werden. Sie sind die natürlichen Gegenspieler der Schädlinge, da sie zum Beispiel Blattläuse und Spinnmilben vertilgen – „Alles Bio“, wie der Titel der Führung lautet. Gärtnermeister Andreas Schneller berichtet, wie im Schlossgarten ganz ohne Gift und Chemie gearbeitet wird, informiert über die Nützlinge und erklärt, wie sie auch zu Hause eingesetzt werden können. Naturschutz steht bei den Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ganz oben auf der Agenda: Staatssekretärin Gisela Splett vom Finanzministerium wird deshalb an diesem Rundgang am Samstagnachmittag teilnehmen.

 

„RENDEZVOUS“  IN WEITEREN GARTENMONUMENTEN

Außer dem Botanischen Garten in Karlsruhe sind auch die Schlossgärten von Weikersheim und Schwetzingen sowie der Schlossgarten Favorite bei Rastatt bei den Aktionstagen dabei. Der Schlossgarten Schwetzingen beteiligt sich mit verschiedenen Rundgängen im Garten am Programm. In Weikersheim kann man unter anderem bei zwei Workhops „Insektenhotels“ unter Anleitung der Schlossgärtnerinnen bauen. Alle Informationen zu den Veranstaltungen der teilnehmenden Monumente der Staatlichen Schlösser und Gärten sind im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de zu finden. Informationen zum Themenjahr 2019 der Staatlichen Schlösser und Gärten „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten“ sind erhältlich unter www.ziemlich-gute-freunde.de

 

SERVICE

Botanischer Garten Karlsruhe

Rendezvous im Garten 8. Juni 2019

 

Samstag, 8. Juni 2019, 15.00 Uhr

„Alles Bio“

Sonderführung mit Gärtnermeister Andreas Schneller

 

PREIS

Erwachsene 9,00 €, ermäßigt 4,50 €, Familien 22,50 €

 

Anmeldung erforderlich bis Mittwoch, 5. Juni 2019 

 

VERANSTALTUNGSORT

Botanischer Garten Karlsruhe

Hans-Thoma-Straße 6

76131 Karlsruhe

Treffpunkt: Eingangsbereich zu den Schaugewächshäusern

 

INFORMATION UND ANMELDUNG

Telefon: +49(0)721.92 63 008

info@botanischer-garten-karlsruhe.de

Download et Photos

Crédit photo

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Charactéristiques techniques

JPG, 2600x1172 Pxl, 1 dpi, 0.53 Mo